Unsere Leistungen - Alles aus einer Hand.

Hier finden Sie einen Überblick über unsere Leistungen.

Implantologie

Bei Implantaten handelt es sich um künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder auch Zirkon, die einen fehlenden Zahn naturgetreu ersetzen können. Durch die Implantation wird das Beschleifen von gesunden Zähnen vermieden (klassischer Lückenschluss mittels einer Brücke). Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Implantation ist ein ausreichendes Knochenangebot.

Bei fehlendem Knochenangebot muss dieser aufgebaut werden, damit das Implantat sicher im Knochen steht. Wie so ein Knochenaufbau aussieht können Sie sich in einem kleinen Video ansehen. Zahnlose Kiefer lassen sich im Oberkiefer mit 6, im Unterkiefer mit 4 Implantaten sowohl festsitzend, als auch herausnehmbar sicher versorgen. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist eine Sofortversorgung binnen 24 Stunden möglich („feste Zähne an einem Tag“). Durch neueste Röntgentechnologie, sogenannte DVT, lassen sich Ihre knöchernen Strukturen dreidimensional darstellen und erhöhen somit die Planungssicherheit und Genauigkeit. Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der einzelnen Methoden und Möglichkeiten in einem individuellen Beratungsgespräch.

Informationsvideo:
Ablauf eines Knochenaufbaus

Mit einem Klick auf den Player können Sie sich ein anschauliches Implantat-Video auf YouTube ansehen.

Informationsvideo:
Implantatlösung für zahnlose Kiefer

Mit einem Klick auf den Player können Sie sich ein anschauliches Implantat-Video auf YouTube ansehen.

Prophylaxe

Was sauber ist, kann auch nicht kaputt gehen - Jede noch so gute häusliche Zahnpflege bedarf der professionellen Unterstützung Ihres Zahnarztteams. Art und Umfang werden nach sorgfältiger Befunderhebung und Beratung mit Ihnen individuell abgestimmt. Ziel und Sinn der Behandlung ist es, Sie von früher Kindheit bis ins hohe Alter in Ihrer Pflege zu begleiten und zu unterstützen, denn der eigene Zahn ist das beste Implantat.

Auch für die Kleinen haben wir ein spezielles Prophylaxeprogramm, das wir individuell mit Ihnen zusammenstellen. 

Biokompatible Zahnheilkunde und Zahnersatz

Festsitzender Zahnersatz wird in unserer Praxis ausschließlich metallfrei gefertigt. Zirkonium („künstlicher Diamant“) besteht weitestgehend aus Kohlenstoff, ein Stoff der auch im menschlichen Organismus in verschiedenen Verbindungen vorkommt.

Die Vorteile sind:

  • 100% gewebeneutral (allergenfrei)
  • keine Verfärbung des Zahnfleisches
  • kein Durchschimmern dunkler Kronenränder
  • natürliche Ästhetik aufgrund besserer Lichtdurchlässigkeit
  • Abrasionsstabiler
  • kein metallischer Geschmack
  • keine Korrosionsgefahr
Füllungen

Füllungen werden grundsätzlich metallfrei gefertigt (kein Amalgam). Das Material der Wahl ist reiner, hochwertiger Kunststoff oder Keramik. Wir verzichten auf minderwertigere Materialien wie z.B. Zemente, da diese nicht unseren Qualitätsansprüchen entsprechen. Beide Leistungen sind zuzahlungspflichtig und werden in einem Gespräch individuell festgelegt.

Wurzelkanalbehandlung

Durch den Einsatz der Depotphorese (Prof. Dr. Knappwost) oder der Ozon-Plasma Therapie (Ozonytron) gelingt uns die Sterilität des Wurzelkanals ohne schädigende Nebenwirkungen, die durch Antibiotika, Kortison etc. hervorgerufen werden können.

Durch den maschinellen Einsatz und spezieller Instrumente lassen sich Dauer, Risiko und Erfolg besser handhaben und steigern somit die Erfolgsaussichten.

Parodontitis „Parodontose“

Parodontitis, im Volksmund auch Parodontose genannt, ist die entzündliche Schädigung des gesamten Zahnhalteapparates hervorgerufen durch Plaque. Typisches Anzeichen ist die Blutung des Zahnfleisches bei Berührung (z.B. Zahnbürste). Neben der klassischen Behandlungsmethode kann auch hier die Ozon-Plasma Therapie unterstützend eingesetzt werden. In besonders schweren Fällen kann sie die Antibiotikatherapie ersetzen.

Zahnärztliche Chirurgie

Alle chirurgischen Eingriffe werden homöopathisch oder mit der Ozon-Plasma Therapie begleitet. Dies hat den Vorteil, dass auf den Einsatz von Schmerzmitteln und Antibiotika nahezu verzichtet werden kann.

Bleaching

Im Normalfall geschieht das Bleachen (Aufhellung) der Zähne mit bis zu 40% Wasserstoffperoxid (H2O2). Die Ozon-Plasma Therapie erlaubt das Bleachen der Zähne ohne Irritation oder Schädigung von Zahnfleisch und Zahn. Eventuelle Hypersensibilitäten (erhöhte Kälteempfindlichkeiten der Zähne) nach dem Bleachen kommen bei der Ozon-Plasma Therapie nicht vor. Gleichzeitig werden die Mundkeime unter der Behandlung drastisch reduziert. Während die normale Mundflora sich rasch regeneriert haben es dagegen die schädigenden Keime sehr schwer sich zu regenerieren.

Ozon-Plasma-Therapie

Plasma: der neue Weg in der Zahnmedizin – eine einzigartige Alternative.

Trisauerstoff ist vielen Menschen als Schutz-Gas der Atmosphäre (Ozon) bekannt, welches dort vor allem an heißen Sommertagen oder bei Gewitter in der Atmosphäre gebildet wird. Trisauerstoff kann auch zum Nutzen für die Gesundheit des Menschen eingesetzt werden.
Prinzipiell wird Trisauerstoff für die gleiche Indikation wie das seit 100 Jahren in der Zahnheilkunde als wässrige Lösung verwendetes Wasserstoffperoxid eingesetzt. Wie Wasserstoffperoxid ist auch Ozon instabil und zerfällt unter Abgabe eines Sauerstoffatoms in eines der wichtigsten Lebensmittel für den Menschen: in Sauerstoff.
Niemand ist allergisch gegen Sauerstoff, demzufolge sind die Zerfallsprodukte weder toxisch noch führen sie zu einer Resistenzbildung bei Bakterien, Viren und Pilzen. Allergien werden durch Luft und Wasser auch nicht ausgelöst.
Nicht das Ozon selbst, sondern die freien Sauerstoffatome (Singulett-Sauerstoff), Ionen und Elektronen, die bei der Bildung als auch beim Zerfall von Ozon entstehen, sorgen für die schnelle und nebenwirkungsfreie keimeliminierende Wirkung.

Gasartiges Plasma wirkt bakterizid, viruzid, fungizid, eliminiert Gerüche und bleicht, zuverlässig, natürlich und nachhaltig, es regt den systemischen Prozess zur Heilung durch Abspaltung des Sauerstoffes (Sauerstoffsättigung der Zelle) an, der Lymphfluss (Abtransport der Giftstoffe) wird angeregt, die Immunstabilisierung (Abwehrkräfte) wird gestärkt.

Bei der Plasmatherapie wirken die Sauerstoffatome wie Geschosse, die die Zellmembranen der Bakterien durchlöchern. Die körpereigenen Zellen bleiben aufgrund ihres vorhandenen Cholesterins geschützt. Wichtig sind dabei die Menge der freien Sauerstoffatome und die richtige Anwendung. Studien anerkannter Universitäten und zahlreiche Anwenderberichte belegen die außerordentlich großen Heilerfolge dieser zukunftweisenden Technologie.

Informationsvideo:
Ozonytron: Bleaching

Mit einem Klick auf den Player können Sie sich ein anschauliches Ozonytron-Video auf YouTube ansehen.

Informationsvideo:
Ozonytron: Komplette Desinfektion

Mit einem Klick auf den Player können Sie sich ein anschauliches Ozonytron-Video auf YouTube ansehen.

Informationsvideo:
Ozonytron: Wurzelkanalbehandlung

Mit einem Klick auf den Player können Sie sich ein anschauliches Ozonytron-Video auf YouTube ansehen.

Informationsvideo:
Ozonytron: Zungendesinfektion

Mit einem Klick auf den Player können Sie sich ein anschauliches Ozonytron-Video auf YouTube ansehen.